CurseForge blockt zukünftig WoWUp

CurseForge unterstützt WoWUp zukünftig nicht mehr

Ihr nutzt WoWUp, um eure Addons in World of Warcraft auf dem neuesten Stand zu halten? Dann habt ihr zukünftig ein Problem. Denn: Overwolf – die “Firma” hinter CurseForge – verbietet WoWUp zukünftig den API-Zugang zu CurseForge.

WoWUp konnte uch sogar Addons anbieten, die ansonsten exklusiv über CurseForge zur Verfügung stand. Nachdem WoWUP eine Partnerschaft mit CurseForge-Konkurrent Wago.io ankündigte, sah sich Overwolf wohl zu diesem Schritt gezwungen. Die Blockade werde “bald” eingeschaltet.

Addons nur noch eingeschränkt aktualisierbar

Wer aktuell WoWUp nutzt, bekommt folgenden Hinweis:

WoWUp Update
Infos zum WoWUp Update.

Für die Zukunft heißt das: Wo es möglich ist, werden die Daten anderer Anbieter verwendet, um Addons aktuell zu halten. Aber: Es gibt auch einige Addons, die weiterhin nur über CurseForge erhältlich sein werden. Wer diese Addons weiterhin nutzen will, muss CurseForge nutzen – oder die CurseForge-Anbieter darum bitten, andere Lösungen anzubieten.

Letzteres scheint aber eher unwahrscheinlich.

Tipps zu Addons, die ihr nutzen solltet, findet ihr hier. Wenn ihr mehr zu meinem Interface wissen wollt, schaut euch dieses Video an.

Beitrag kommentieren

YouTube

Geezax

Twitch

geezaxgaming

Instagram

geezaxgaming

Twitter

@GeezaxGaming

Facebook

Geezax

Patreon

geezaxgaming