Horde und Allianz spielen gemeinsam: So geht’s

Patch 9.2.5: Wie Horde und Allianz miteinander spielen können

Nicht mehr lange, bis Patch 9.2.5 auf die Liveserver von World of Warcraft kommt. Eines der wichtigsten Features des neuen Patches: Crossfaction-Gameplay – also das Spielen von Horde und Allianz gemeinsam. Doch Achtung: Nicht jeder Content lässt sich von Charakteren der beiden Fraktionen gemeinsam bestreiten.

Ich verrate euch, wie ihr mit Horde und Allianz gemeinsam spielt, wo das Crossfaction-Gameplay in World of Warcraft funktioniert – und wo nicht.

Crossfaction-Gaming: So ladet ihr Spieler ein

Blizzard hat einen Leitfaden zum Thema Crossfaction-Gameplay in World of Warcraft herausgegeben. Und tatsächlich müsst ihr ein paar Sachen beachten, wollt ihr als Hordler mit Spielern der Allianz spielen – und umgekehrt.

Um einen Spieler der anderen Fraktion einladen zu können, müsst ihr diesen über den Battle-Tag, die Real-ID oder eine Crossfaction-Community in World of Warcraft in eine Gruppe einladen. Ihr könnt NICHT einfach zu einem feindlich gesinnten Spieler in der offenen Welt gehen und diesen in eine Gruppe einladen.

Wichtig zu verstehen ist: Dass Crossfaction-Gameplay bezieht sich (erstmal) auf instanzierte Bereiche. Mehr wird mit Sicherheit in Zukunft von World of Warcraft freigeschaltet.

Crossfaction-Gameplay über den Gruppenfinder

Neben der eben erwähnten Option habt ihr die Möglichkeit, über den Gruppenfinder Crossfaction-Gruppen zusammenzustellen. WICHTIG: Random-Dungeon wie eine Zufällige heroische Instanz, zufällige Schlachtfelder etc. ermöglichen kein Crossfaction-Gameplay. Gruppen aus Horde- und Allianz-Spieler müssen über die händische Gruppensuche per Tool zusammengestellt werden.

Folgende Inhalte können dann von Horde- und Allianz-Spielern gemeinsam gemeistert werden:

  • Alle Art von Dungeons (Normal, Heroisch, Mythisch, Mythisch+)
  • Raids (alle Schwierigkeitsgrade)
  • Gewertete Arena
  • Gewertete Schlachtfelder
  • Torghast

Bastelt ihr eine Gruppe für euren Mythisch+ Schlüsselstein, könnt ihr sogar auswählen, ob ihr Mitglieder der anderen Fraktion in eure Suche miteinbeziehen wollt – oder eben nicht. Sobald Allianz- und Horde-Spieler sich in einer Gruppe befinden, können sie dann auch über den Chat miteinander kommunizieren.

Crossfaction-Gilden

Gilden für Spieler von Horde und Allianz stehen mit Patch 9.2.5 noch nicht bereit. Communities funktionieren, Gilden sollen in zukünftigen Updates von World of Warcraft hinzufügefügt werden.

Crossfaction in Legacy-Instanzen

Grundsätzlich ist das Crossfaction-Gameplay auch für Legacy-Instanzen freigeschaltet – sprich für Dungeons aus älteren Erweiterungen. Aufgrund Gameplay-spezifischer Probleme bzw. Komponenten können folgende Dungeons und Schlachtzüge NICHT von Mitgliedern von Horde und Allianz gemeinsam bezwungen werden:

  • Prüfung des Champions
  • Prüfung des Kreuzfahrers
  • Kammer von Archavon
  • Eiskronenzitadelle
  • Baradinfestung
  • Belagerung von Boralus
  • Schlacht um Dazar’alor
  • Die Instanz der Insel des Verbannten

Hier gibt es noch mehr Infos zum Thema Crossfaction in World of Warcraft:

 

Beitrag kommentieren

YouTube

Geezax

Twitch

geezaxgaming

Instagram

geezaxgaming

Twitter

@GeezaxGaming

Facebook

Geezax

Patreon

geezaxgaming