Rudiment der Verschlinger: Günstigere Legendarys für alle!

Rudiment der Verschlinger: Spart Gold beim Legendary-Craften

Das Legendary-System von World of Warcraft: Shadowlands ist heiß umstritten. Der Grund: Neben Ressourcen aus Torghast, die man einfach erfarmen kann, werden immer Rohlinge benötigt, auf denen ein legendärer Effekt platziert wird. Und diese können relativ teuer sein, vor allem, wenn man sie selbst nicht craften kann. Mittlerweile beträgt das maximale Itemlevel der Rohlinge 291, die kosten nicht selten über 100.000 Gold und mehr im Auktionshaus. Wohl dem, der von Anfang an des Addons seine legendären Vorlagen geskillt. Wer diese nicht auf Rang vier herstellen kann, ist zwangsläufig auf das Auktionshaus angewiesen. Bis jetzt.

Denn: Blizzard implementiert das Rudiment der Verschlinger auf den Liverservern. Dieses ist vor allem für Twinks gedacht und Spieler, die eher weniger Gold haben. Es ermöglicht euch als optionale Reagenz, einen Legendary-Rohling auf Rang fünf aufzuwerten. Das entspricht Itemlevel 249.

Rudiment der Verschlinger: Bolvar gibt euch eine Quest

Um das Rudiment der Verschlinger kaufen zu können, müsst ihr zu Bolvar nach Zereth Mortis. Dieser hat eine Quest für euch, die ihr einfach nur beim Rüstmeister der Erleuchteten, Vilo, abgeben könnt. Danach sollte das Rudiment der Verschlinger zum Kauf bereitstehen – eigentlich. Denn: Die Quest bei Bolvar war schon in den späten Stunden des 31. März verfügbar, jedoch bietet der Händler das Item auch rund 20 Stunden später noch nicht an. Ich gehe nicht davon aus, dass es sich bei diesem Item um einen Aprilscherz handelt, immerhin wurde es schon früher angekündigt. Und die dazugehörige Quest hat es schon auf die Liveserver geschafft. Es dürfte also einfach nur noch einen Moment dauern, bis wir das Rudiment der Verschlinger kaufen können.

Rudiment der Verschlinger: Bedingungen für den Kauf

Das Rudiment der Verschlinger kostet laut einem Screenshot von wowhead 4800 Gold und fungiert als optionale Reagenz für ein Legendary auf Level eins. Sprich: Ihr benötigt die Materialien für ein Stufe eins Legendary, fügt das Rudiment dazu – fertig ist euer 249er Item. Je nach Server dürften damit Rang fünf Legys 5000 bis 6000 Gold kosten, was eine deutliche Ersparnis zu aktuellen Auktionshaus-Preisen darstellt. Ursprünglich schrieb wowhead auch davon, dass man einen wohlwollenden Ruf für den Kauf des Rudiments benötige. Dieser Zusatz wurde inzwischen entfernt. Da der Gegenstand beim Verfassen des Artikels noch nicht zum Kauf zur Verfügung stand, konnte ich das nicht verifizieren.

Rudiment der Verschlinger als neue Reagenz
Mit dem Rudiment der Verschlinger wertet ihr Legendarys auf.

Rudiment der Verschlinger: Sinnlos oder nützlich?

In den Kommentarspalten anderer WoW-Seiten wird heiß über den Nutzen des Rudiments diskutiert. Warum fügen die Entwickler ein solches Item ein, wenn das maximale Itemlevel doch 291 ist? Für mich ist das Rudiment aber einfach zu rechtfertigen: Wer wenig Gold hat, hat vielleicht nicht die Möglichkeit, mehrere Legendarys auf Itemlevel 262 oder höher zu craften. Ich selbst besitze beispielsweise viele Twinks, für die ich definitiv nicht 100.000 Gold und mehr für Legys ausgeben möchte – pro Char, versteht sich. Das stellt das Rudiment der Verschlinger eine günstige Alternative dar, um an Legendary mit einem Itemlevel zu bekommen, welches im aktuellen Content als sinnvoll zu erachten ist. Ich bin damit zufrieden.

Wenn ihr noch Fragen zum Thema Legendarys und Crafting habt, empfehle ich euch folgenden Text und das unten stehende Video.

Beitrag kommentieren

YouTube

Geezax

Twitch

geezaxgaming

Instagram

geezaxgaming

Twitter

@GeezaxGaming

Facebook

Geezax

Patreon

geezaxgaming