Schöpfungskatalysator kehrt in Dragonflight zurück – Missionstisch nicht

Schöpfungskatalysator auch in Dragonflight

In einem Twitter Spaces-Gespräch mit Ion Hazzikostas und Steve Danunser konnten die YouTuber Taliesin dem World of Warcraft-Team einige wichtige Informationen zum Thema Dragonflight entlocken. In dem knapp einstündigen Gespräch wurden viele wichtige Punkte für die Zukunft von World of Warcraft besprochen.

Dabei ging es auch um Features wie den Schöpfungskatalysator, der mit Patch 9.2 in Zereth Mortis eingeführt wurde – und wohl in Dragonflight zurückkehrt. Der Missionstisch hingegen fliegt nach seinem Debüt in Warlords of Draenor erstmals seit vier Addons aus dem Spiel. Die wichtigsten Punkte dazu erfahrt ihr hier.

Ion Hazzikostas Statement zum Katalysator

Zunächst wurden Hazzikostas und Danuser danach gefragt, ob es Systeme aus Shadowlands gibt, die sie zu Dragonflight mitnehmen wollen. Die Original-Antwort:

Taliesin: Is there any kind of systems you thought really worked in Shadowlands that you want to move over into Dragonflight? People are thinking like, the Creation Catalyst, stuff like that.

Ion: I think (the Creation Catalyst) that’s one of them, although I think we probably don’t want to get into the habit of having to reinvent a new “foozle” in every zone with some, you know, magical currency that’s there just to craft tier sets or whatever from that tier.
We’re still figuring out exactly how this will work but I think that professions are actually probably a really good long term home for that sort of device. Where, you know, over the course of a tier, after the first few weeks of collecting and, you know, long term. But what if you could take your Plate Helm that you earned from that raid or M+ dungeon and take it to a skilled Blacksmith with a reagent who can then make that into a set helm? That’s the sort of thing we’d love to carry forward.
I think making tier sets accessible to a variety of playstyles and also having, you know, as we mentioned earlier, kinda preplanning that kind of catch-up mechanics/RNG backstop that can come into play partway through the tier, that’s something we’re really happy with.

Hazzikostas sagt, dass der Schöpfungskatalysator ein Erfolg war – auch wenn er sagt, dass sie dieses Feature nicht in jeder neuen Zone wiederholen wollen. Daher suchen sie nach einer Möglichkeit, das System in Zukunft zu übernehmen – beispielsweise über Berufe. Er nennt als Beispiels, dass man nach ein paar Wochen einen regulären Helm mit Hilfe eines Berufs und einer speziellen Reagenz in ein T-Set-Teil umwandeln kann.

Zudem bestätigt Hazzikostas, dass sie sehr glücklich damit sind, die T-Sets und die damit verbundenen, neuen Playstyles über einen gewissen Zeitraum für möglichst viele Spieler verfügbar zu machen.

Der Missionstisch sagt auf Wiedersehen

Weniger positiv ist die Zukunft für den Missionstisch. Dieser wird laut Ion Hazzikostas aus dem Spiel genommen:

Taliesin: Is there going to be a mission table (in Dragonflight)?

Ion: No current plans for a mission table, no.

Dazu muss man sagen, dass der Missionstisch im Laufe der verschiedenen Addons an Relevanz verloren hat. In Shadowlands konnte man ihn – außer, man wollte etwas Gold verdienen – spätestens ab Patch 9.2 getrost ignorieren.

Für mehr Infos zum Schöpfungskatalysator empfehle ich folgendes Video:

1 Comment

  • Sehr interessanter Beitrag! Weiter so!

    Stippfire
    Posted 30. April 2022

Beitrag kommentieren

YouTube

Geezax

Twitch

geezaxgaming

Instagram

geezaxgaming

Twitter

@GeezaxGaming

Facebook

Geezax

Patreon

geezaxgaming