Dragonflight bekommt einen Oberbösewicht – wer könnte es sein?

Ein Bösewicht für Dragonflight in Planung

Viele Fans waren nach der Ankündigung von World of Warcraft: Dragonflight enttäuscht. Anders als in vielen früheren Erweiterungen wurde kein neuer “Oberbösewicht” präsentiert. Ein “langweiliges” Addon ohne echten Endgegner wurde befürchtet. Doch keine Sorge, es wird einen Bösewicht ala Todesschwinge, N’Zoth und Co. geben.

Das bestätigte World of Warcraft Game Director Ion Hazzikostas in einem Interview mit JudgeHype. Das Interview ist leider auf französisch, aber wowhead.com hat die wichtigsten Parts übersetzt.

Wer wird Endgegner von Dragonflight?

Darin sagt Ion:

There will inevitably be a big bad in the expansion. However, just as we experienced with Mists of Pandaria, we will have to wait to find out who it is. We’ll start by learning more about the threats to Dragonflight, just like we did with the Sha and Mogu on MoP. Eventually, we will find out who the threat of Dragonflight is. It will be necessary to explore, understand the world and wait before knowing who is the main threat of the expansion. You have to understand how the story unfolds so as not to imagine that a character comes out of nowhere.

Demnach sei es unvermeidbar, einen Bösewicht in der Expansion zu haben. Aber: So wie in Mists of Pandaria müssen wir erstmal herausfinden, wer das ist. Wir lernen die Bedrohungen für die Drachenschwärme kennen, und wissen dann am Ende hoffentlich den “Oberbösewicht”. Es sei wichtig, die Story zu verfolgen und zu verstehen, da besagter Charakter nicht einfach aus dem Nichts erscheint.

Klingt erstmal ganz gut – doch wer könnte damit gemeint sein?

Wer könnte der Endgegner von Dragonflight sein?

wowhead.com hat bereits spekuliert, welche Gegner auf uns warten könnten:

  • Galakrond: Ein monströser Protodrache, der vor Urzeiten eine Bedrohung für Alexstrasza etc. war. Wurde von den Aspekten und Tyr besiegt.
  • Die alten Götter: In einem Deepdive zu Dragonflight wurde erwähnt, dass “ein uralter Feind erwacht” sei. Dummerweise haben wir bereits N’Zoth, C’Thuun, Yogg’Saron und Co. besiegt. Also sind die alten Götter eigentlich tot.
  • Todesschwinge: Seine Legende soll wohl eine größere Rolle in Dragonflight spielen, er selbst ist aber ebenfalls tot. Vielleicht hat eines von Todesschwinges Experimenten überlebt?
  • Zwieliechtdrachen: Offiziell besiegt in Cataclysm, haben einige Zwielichtdrachen überlebt und könnten eine Rolle spielen – schließlich haben sie bereits in Battle for Azeroth den alten Göttern geholfen.
  • Murozond und der ewige Drachenschwarm: Nozdormu unserer Zeitlinie wird irgendwann zu Murozond – den wir in Cataclysm in einem 5-Mann-Dungeon besiegt haben. Also… Ist er schon tot? Schwierig, da hier wieder alternative Zeitlinien im Spiel sind. Blizzard könnte sich das mit Sicherheit irgendwie “zurechtbiegen”.

Was ist eure Meinung dazu?

Beitrag kommentieren

YouTube

Geezax

Twitch

geezaxgaming

Instagram

geezaxgaming

Twitter

@GeezaxGaming

Facebook

Geezax

Patreon

geezaxgaming