Fliegen in Dragonflight: Flugreittiere werden zu reinen Bodenmounts!

Fliegen in Dragonflight nur per Drachenreiten

Das Drachenreiten wurde als eines der neuen Features von Dragonflight angepriesen. Ein eigener Drache, den wir nach und nach individualisieren können und mit dem wir Abenteuer bestreiten – das klang ganz nett. Leider gibt es diesbezüglich jetzt aber eine schlechte Nachricht: Die Entwickler von World of Warcraft: Dragonflight planen, das Fliegen mit Flugreittieren auf den Dracheninseln zu verbieten. Oder gar nicht erst freizuschalten. Wer trotzdem durch die Lüfte gleiten will, ist auf das Drachenreiten angewiesen. Und auch hier gibt es Einschränkungen, denn dieses Feature ist kein “richtiges” fliegen.

Fliegen in Dragonflight: Nur mit eurem Drachen

In einem Interview mit AusGamers sprach Jeremy Feasel von Blizzard über das Thema fliegen. Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Interview:

  • Eure normalen Flugreittiere könnt ihr in Dragonflight beziehungsweise auf den Dracheninseln nur als Bodenreittiere nutzen.
  • Fliegen ist nur per Drachenreiten möglich.
  • Die Einschränkungen: So, wie es von Feasel erzählt wurde, fliegt ihr nicht wie mit einem Flugmount. Ihr stürzt euch von einem hohen Punkt, sammelt Schwung und “schwebt” letzten Endes dem Boden entgegen.
  • Einfach wieder nach oben flattern scheint nicht möglich zu sein.
  • Er spricht davon, dass das Drachenreiten eine Art Minigame für die Fortbewegung sein soll.

Ob das bei den Spielern gut ankommt?

Das Original-Zitat von Jeremy Feasel zum Drachenreiten

[Dragonriding] is very fast and fluid, it’s arcadey,” Jeremy explains. “You press the spacebar and you do a giant takeoff. And then the whole mini-game is that you’ve got height and speed and you have to try to figure out how to get as far as possible before you land again. And it should feel like you’re swooping and diving through these landscapes. With giant zones the two ended up working really well together. You’re gonna move really fast when dragonriding too, much faster than existing mount speeds. Taking off there should be a giant gust of wind and a big flap of your wings,” Jeremy adds. “Our environment team is doing a great job incorporating things like more cloud layers so that you can fly through clouds and get that feeling of moving really fast. And then as you start to speed up and go faster and faster you’ll see particles fly off your wings. And eventually that turns into contrails.”

“A big push was to make the experience of moving around the world feel more three dimensional,” Jeremy continues. “That idea of conservation of momentum, of caring about when you stop, because you don’t want to stop, you want to keep going fast. How do I get from A to B as fast as possible? Finding those different spires to jump off of becomes an interesting thing to look for as you’re traversing the world.”

Mehr Infos gibt es hier im Video:

Beitrag kommentieren

YouTube

Geezax

Twitch

geezaxgaming

Instagram

geezaxgaming

Twitter

@GeezaxGaming

Facebook

Geezax

Patreon

geezaxgaming