2. Legendary ab 23. März verfügbar – Zwei verschiedene Items erhältlich

Holt euch euer zweites Legendary in Patch 9.2

Legendäre Items geben euch in World of Warcraft: Shadowlands einen enormen Boost – egal ob ihr Heiler, Tank oder Schadensausteiler seid. Die einzigartigen Effekte auf den Items verstärken teilweise wichtige Fähigkeiten der zwölf Klassen und machen eure Charaktere wesentlich stärker. Ab der ID vom 23. März ist es möglich, zwei statt einem Legendary gleichzeitig anzulegen. Das ist auf zwei verschieden Arten möglich. In diesem Text erkläre ich euch, wie ihr zu eurem zweiten Legendary kommt – und welche Einschränkungen bei der Auswahl bestehen.

Zweites Legendary über die Kampagne erhalten

Wer bislang fleißig die Kampagne in Zereth Mortis gespielt hat, bekommt ab dem 23. März das finale Kapitel der Storyline von Patch 9.2 freigeschaltet. Dieses hört auf den Namen “Starting Over” und beginnt bei Bolvar in Zereth Mortis. An dieser Stelle folgen keine weiteren Spoiler zur Questline. Nur so viel: Schließt ihr diese ab, bekommt ihr einen legendären Gürtel auf Itemlevel 265, den Gurt der Einigkeit. Dieser bringt den legendären Effekt mit sich, den euer jeweiliger Pakt besitzt. Zur Erinnerung: Diese Pakt-Legendarys wurden in Patch 9.1 mit Ruhmstufe 48 freigeschaltet, genau diese sind nun auf dem Gürtel vorhanden.

Spielt ihr Nachtfae, besitzt der Gürtel die legendäre Nachtfae-Fähigkeit für eure Klasse. Wechselt ihr euren Pakt, beispielsweise auf die Nekrolords, wechselt die legendäre Fähigkeit auf dem Gürtel automatisch mit. Das ist super praktisch, da ihr so euer zweites Legendary immer tragen könnt. Egal, welchem Pakt ihr gerade angehört.

Einschränkung bei der Wahl des zweiten Legendarys

Und genau hier liegt letzten Endes auch die Einschränkung, der ihr unterliegt, wenn es um euer zweites legendäre Item geht. Während ihr in World of Warcraft: Legion zwei beliebige legendäre Gegenstände anlegen konntet, muss in Patch 9.2 von Shadowlands eines der legendären Items euer Pakt-Legendary sein. Das heißt: Ein Legendary wird euch vom Spiel vorgegeben, das andere könnt ihr nach eigenem Gusto frei auswählen. Welche Kombinationen von legendären Items für eure Klasse und euren Spec gut sind, findet ihr beispielsweise auf Wowhead.

Die stärkste Version des zweiten Legendarys freischalten

Ein zweites Legendary auf Itemlevel 265 ist nett, schließlich bekommt ihr den Großteil des Powerboosts über den legendären Effekt selbst. Für Mythic-Raider und Leute, die alles aus ihrem Char herausholen wollen, ist Itemlevel 265 aber nicht ausreichend. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, auch das zweite Legendary auf Rang sieben und damit Itemlevel 291 upzugraden. Dafür benötigt ihr die Erinnerung an Einigkeit.

Für diese legendäre Vorlage müsst ihr ebenfalls die 9.2-Kampagne abgeschlossen haben – und benötigt respektvollen Ruf bei den Erleuchteten in Zereth Mortis. Anschließend könnt ihr den gleichen legendären Effekt wie auf dem Gürtel verteilen – allerdings auf einen Slot eurer Wahl (alle potentiellen Legendary-Slots sind möglich) und auf einem Itemlevel eurer Wahl. Natürlich empfiehlt sich hier, beide Legendarys auf Itemlevel 291 zu craften.

Wie ihr Rang sieben herstellen könnt, habe ich euch bereits hier erklärt. Also steht euch ab Mittwoch nichts mehr im Wege, um das volle Potential eures Charakters freizuschalten. Viel Spaß!

Beitrag kommentieren

YouTube

Geezax

Twitch

geezaxgaming

Instagram

geezaxgaming

Twitter

@GeezaxGaming

Facebook

Geezax

Patreon

geezaxgaming