Mausoleum der Ersten: Skolex Bossguide

Skolex Bossguide: Normal und Heroisch

Skolex ist einer der neuen Bosse im Mausoleum der Ersten, dem finalen Raid von World of Warcraft: Shadowlands. Theoretisch habt ihr nach dem Fight gegen den Aufmerksamen Wächter die Möglichkeit, mehrere Bosse als zweiten Fight anzugehen. Da Skolex aber weder auf Normal noch Heroisch eine sonderlich große Bedrohung darstellt, würde ich euch empfehlen, den Wurm als euren zweiten Bosskampf anzugehen. In diesem Guide erkläre ich euch die wichtigsten Fähigkeiten des Bosses, worauf ihr achten müsst und gehe auf die Unterschiede des Kampfes zwischen Normal und Heroisch ein. Für alle Bossguides aus dem Mausoleum empfehle ich euch meine Playlist auf YouTube.

Skolex: Die Fähigkeiten des Bosskampfes

Skolex basiert letzten Endes aus einer Phase, in der sich die Fähigkeiten des Bosses immer wiederholen. Die Aufgabe des Raids ist es, die Verteilung der Stacks von Ephemerastaub koordiniert zu regeln und diese anschließend mit dem Gefräßigen Eingraben wieder zu entfernen. Dabei kommt es darauf an, dass der gesamte Raid zum richtigen Zeitpunkt auf einem Ort steht. Folgende Fähigkeiten müsst ihr als Raid meistern:

  • Blutgelage: Eine Fähigkeit, die die Melees betrifft. Skolex schleudert blaue Pfützen auf die Melees, was bei Kontakt Schaden verursacht, einen Dot hinterlässt und das Tempo der getroffenen Spieler um 33 Prozent verringert. Unbedingt vermeiden, davon getroffen zu werden, auf Heroisch ist diese Fähigkeit schnell tödlich. Am besten stehen die Melees zu jeder Zeit gestackt und weichen den Flächen gemeinsam aus.
  • Staubflegel: Tickt regelmäßig auf allen Spielern und hinterlässt einen Stack von Ephemerastaub. Muss gegengeheilt werden
  • Würgen: Der Boss visiert einen zufälligen Spieler an und erschafft eine kegelförmige, blaue Fläche. Wer getroffen wird, erleidet großen Schaden – und erhält den Debuff Warpkrankheit, was euch für zwei Sekunden desorientiert. Steht als Raid nicht zu sehr breit gefächert, damit alle Spieler dem Angriff ausweichen können. Movementspeed-CDs sind hier eine große Hilfe, beispielsweise durch Druiden.
  • Rissschlund und Verwunden: Die Tankfähigkeiten im Fight. Bei 100 Energie wirkt der Boss eine dreiteilige Kombo, die aus den beiden genannten Fähigkeiten besteht. Der Boss wirkt eine der Fähigkeiten zufällig zweimal. Castet der Boss Rissschlund, spottet der andere Tank sofort ab und behält für den Rest der Kombo den Boss. Ausnahme: Wird zweimal hintereinander Verwunden gewirkt, spottet der erste Tank nach dem ersten Cast von Verwunden wieder ab. ACHTUNG: Rissschlund verursacht Cleave-Schaden, also sollten die Tanks gespreaded stehen.
  • Wurmlochkiefer: Skolex’ Nahkampfangriffe treffen sein aktuelles Ziel und den nächsten Spielercharakter innerhalb von zehn Meters des Maintargets. Die beiden Tanks sollten daher stets zusammenstehen, außer bei der Kombo.
  • Gefräßiges Eingraben: Dafür müssen ALLE Spieler auf einem Ort zusammen stehen. Der Raid wird dann vom Boss getroffen, was alle Stacks von Ephemerastaub entfernt. Lauft zusammen, wenn ihr ungefähr fünf Stacks auf den Spielern im Raid habt. Dafür empfiehlt es sich, nach jedem zweiten Würgen zu stacken. Skolex bekommt dabei den Effekt Unersättlich, was seinen Schaden erhöht. Dadurch könnt ihr nicht zu oft Stacks resetten. Befindet sich kein Spieler an der Stelle, an der Skolex auftaucht, wiped der Raid an der Fähigkeit Staubwelle.
  • Zerstören: Befinden sich keine Spieler in Melee-Range, verursacht der Boss an allen Spielern hohen Schaden.

Skolex: Die Zusammenfassung des Kampfes

Weicht der Fähigkeiten Würgen aus, Tanks handeln die Tankkombo mit Spotts und stehen ansonsten die ganze Zeit aufeinander. Spieler bekommen steigende Stacks von Ephemerastaub, was immer mehr Schaden verursacht. Bei ungefähr fünf Stacks sammeln sich ALLE Spieler auf einem Mark. Der Boss gräbt sich ein, attackiert den Raid und entfernt so alle Stacks vom Raid. Dieser Kreislauf wiederholt sich, bis der Boss stirbt – oder der Raid.

Skolex Heroisch: Zusätzliche Fähigkeiten

Auf heroischem Schwierigkeitsgrad kommt Skolex mit zwei zusätzlichen Fähigkeiten:

  • Kollabierende Leere: Nachdem sich Skolex eingräbt, hinterlässt er an seiner vorherigen Position eine große, blaue Pfütze. Sorgt dafür, dass ihr den Boss weit entfernt von diesen Pfützen spielt. Da der Raum sehr groß ist, sollte das kein Problem sein.
  • Staubschlag: Der Boss nimmt drei der am weitesten entfernten Spieler ins Visier und gibt ihnen einen zusätzlichen Stack des Staub-Debuffs. Stellt dafür vier Spieler hinter dem Rangecamp auf (einer als Sicherheit, falls ein Spieler stirbt), diese fangen die Stacks bis zum Einsatz von Würgen ab. Danach übernimmt eine zweite Vierergruppe bis zum zweiten Würgen, danach werden die Stacks über das Eingraben resettet. Die eingeteilten Spieler sollten zehn Yards auseinander stehen, da der Staubschlag Splash-Damage verursacht.

Hier könnt ihr euch den Guide in Videoform ansehen:

Beitrag kommentieren

YouTube

Geezax

Twitch

geezaxgaming

Instagram

geezaxgaming

Twitter

@GeezaxGaming

Facebook

Geezax

Patreon

geezaxgaming