Dragonflight: Das ist das neue World of Warcraft-Addon!

Dragonflight: Das neue World of Warcraft-Addon wurde vorgestellt!

Was für eine Präsentation! Unter anderem auf Twitch hat Blizzard das neueste Addon vorgestellt, welches auf den Namen Dragonflight hören wird. In dem Stream präsentierten die Entwickler stolz die Arbeit der vergangenen Wochen und Monaten – und zeigte uns Spielern, welche Abenteuer uns als nächstes erwarten.

Im Vorfeld gab es ja bereits einige Leaks – unter anderem schien Blizzard die Erweiterung selbst geleakt zu haben. Mit der heutigen Präsentation haben wir nun aber endlich Gewissheit – und der brisanteste Leak bestätigte sich zudem. Das neue Addon wird auf den Namen Dragonflight hören – und wir bekommen es in World of Warcraft endlich wieder mit Drachen zu tun.

Wer die Addon-Präsentation noch einmal mit den Leaks vergleichen möchte, kann das hier tun.

Dragonflight: Addon-Präsentation von World of Warcraft lockt zahlreiche Viewer an

Dass World of Warcraft noch lange nicht zum alten Eisen gehört, zeigte dabei die Addon-Präsentation. Auf den offiziellen YouTube- und Twitch-Kanälen von World of Warcraft sammelten sich bereits vor 18 Uhr insgesamt fast 300.000 Zuschauer an. Logisch, dass diese Zahl mit fortschreitender Uhrzeit noch weiter anstieg. Das zeigt also: Die Spieler haben weiter Bock auf World of Warcraft – auch wenn Shadowlands nicht unbedingt das beliebteste Addon war.

Macht Dragonflight also alles besser? Die gezeigten Inhalte sahen auf jeden Fall vielversprechend aus.

Dragonflight: Die Addon-Präsentation im Rückblick

Nach einem Countdown wurden wir von einem Zusammenschnitt begrüßt, der uns Cinematics aus den vorherigen Addons zeigte sowie Bilder von der Blizzcon. Dann wurde uns das nächste Kapitel versprochen, ehe John Hight, Holly Longdale und Ion Hazzikostas uns an einem runden Tisch begrüßten. Also die “hohen Tiere” aus der Warcraft-Riege. Leider keine Live-Bilder, sondern ein vorab aufgezeichnetes Segment. Die drei versprachen uns, einen Ausblick auf die kommenden Inhalte zu zeigen.

Besonders interessant: Ion gestand ein, dass man mit Shadowlands Fehler gemacht habe. Daher soll World of Warcraft 10.0 ein Addon für die Community sein. Man versprach, die Spieler gehört zu haben. Mal schauen, ob sich das auch wirklich im fertigen Produkt zeigt.

Während Ion für Retail sprach, war Holly Longdale als Repräsentantin von Classic am Start. Aber ganz im Ernst – wen interessiert bei dieser Ankündigung Classic? Kleiner Scherz. Holly redete ein wenig über die Season of Mastery, die Ideen dahinter und so weiter. Wird dieses System für die Zukunft noch ausgebaut? Kurz darauf kommt Ion noch auf Cross-Faction-Play zu sprechen, welches mit Patch 9.2.5 implementiert wird. Also das Zusammenspiel von Allianz und Horde.

Und dann, endlich: Wir kommen aufs neue Addon zu sprechen. John Hight versprach, dass wird nach Azeroth zurückkehren. Und dann: Cinematic-Time!

World of Warcraft: Dragonflight – Ein episches Cinematic

Das Cinematic lässt uns 10.000 Jahre zurückreisen, ehe die Stimme von Alexstrasza ertönt. Ich verlinke euch das Cinematic, sobald möglich. Guckt es euch selber an, das ist epischer, als drumherum zu reden.

Dann folgt die Blende in die Gegenwart. Wir sind in einem Fels – HYPE!!! Mysteriöse Gebilde – oder eher eines davon – aktiviert eine Art Leuchtturm. Sieht alles ziemlich nice aus und ist mal wieder Klasse in Szene gesetzt. Abschließend tauchen zahlreiche Drachen auf, die scheinbar auf eben jenen “Leuchtturm” reagiert haben. EPISCH. Es heißt, Azeroth heilt, und das neue Zeitalter der Drachen beginne – und dann erscheint der Name der Expansion, World of Warcraft: Dragonflight.

World of Warcraft: Dragonflight – Die Inhalte

Kommen wir also zu den interessanten Punkten des Addons – den Inhalten. Folgende Sachen erwarten uns:

  • Ein neues Volk und eine neue Klasse zugleich – die “Dracthyr”, die die “Evoker”-Klasse spielen können. Diese kann als Heiler und Range-DD eingesetzt werden.
  • Wir kommen auf die Dracheninseln – mit fünf neuen Zonen! Eine Starterzone für die Dracthyr plus vier separate Levelzonen.
  • Das Maximallevel der Erweiterung wird Stufe 70 werden.
  • Die Dracthyr bringen eine coole Fähigkeiten mit und verwandeln sich teilweise auch in Drachen.
  • Die Talentbäume beziehungsweise das Talensystem werden komplett überarbeitet – wir kehren zurück zu einem Hybriden aus alten und neuen Talentbäumen.
Dragonflight: Das neue Talentsystem
So sehen die neuen Talentbäume in Dragonflight aus.
  • Zu Beginn unseres Abenteuers bekommen wir einen Drachen an unsere Seite, den wir reiten können – und der voll individuell anpassbar sein wird. Ion: “Kein generischer Drache, den jeder hat.” Das Feature heißt Drachenreiten.
  • Das Interface wird überarbeitet und wird besser anpassbar sein, auch ohne Addons.
Dragonfligt: Interface
Auch ohne Addons könnt ihr in Dragonflight euer Interface anpassen.
Dragonflight: Interface
Ihr mögt es minimalistisch? Kein Problem!
  • Auch das Berufssystem wird überarbeitet – zukünftig könnt ihr quasi “Aufträge” erstellen. Heißt: Ihr könnt selber keine Items eines Schmieds herstellen, habt aber die Mats? Dann erstellt einen Auftrag.
  • Und natürlich wird es wieder neue Raids, Dungeons etc. geben.

Hier die offizielle Übersicht des Warcraft-Accounts – mit Rechtschreibfehlern.

Dragonflight: Die Features des neuen World of Warcraft-Addons
Die Features von Dragonflight.

Die neuen Klassensets von Dragonflight

In einem Pressekit wurden ebenfalls neue Klassensets angekündigt. So sehen diese aus:

Dragpnflight Primalist T-Sets
T-Sets halten auch in Dragonflight Einzug!

Anmeldung für die Dragonflight-Beta

Gleichzeitig mit der Ankündigung von Dragonflight ist die Anmeldung für die Beta eröffnet worden. Unter diesem Link könnt ihr euch anmelden.

Noch mehr Informationen zu Dragonflight im Deepdive

Nach dem Cinematic und einer Ankündigung zu WotLK Classic kommen wir noch zu einem Deepdive. Darin gingen Mitglieder des World of Warcraft-Teams näher auf verschiedene Features von Dragonflight ein.

  • Die erste Zone wird “Waking Shores” heißen.
  • Titanen bewachten die Dracheninseln und hüteten diese bis zur Rückkehr der Drachen.
  • Wir werden einige altbekannte Völker wiedersehen – beispielsweise werden die Tuskarr genannt.
  • ENTEN kommen auf die Dracheninseln!!!
  • “Ohn’ahran Plains” heißt Zone Nummer zwei.
  • “Azure Span” wird eine riesige neue Zone – die dritte der Dracheninseln.
  • Dort sind unter anderem Gnolle und Tuskarr Zuhause.
  • Die Hauptstadt hat – endlich – ein Auktionshaus.
  • Hauptstadt heißt Thaldraszus.
  • Vierte Zone: Forbidden Reach.
  • Tyrrhold wird ebenfalls vorgestellt.
  • Das Drachreiten gibt uns unseren eignen Drachenbegleiter, den wir optisch anpassen können.
  • Das Interface wird individuell einstellbar sein. Ihr mögt es minimalistisch? Dann braucht ihr zukünftig keine Addons mehr.
  • Talentbäume kehren zurück. Wir bekommen Talentpunkte beim Leveln, können mehr experimentieren als je zuvor und werden belohnt mit neuen Fähigkeiten etc.
  • Kräfte sind also nicht nur an Systeme gebunden – sondern wieder mehr an die Talentbäume!
  • Ihr könnt verschiedene Builds abspeichern.
  • Berufe sollen mehr Spaß machen – das kommt unter anderem durch Aufträge, die ihr verteilen könnt, beispielsweise wenn ihr die Mats habt, aber den Beruf nicht. Dieses System heißt “Crafting Order”.
  • Qualität hält Einzug im Berufssystem. Je besser die Qualität, desto besser das Item. Dazu wird auch das Interface deutlich angepasst.
  • Crafting-Tables kommen in die Hauptstädte, wo die verschiedenen Berufs ihre Gegenstände herstellen.
  • Es gibt Gear, welches ihr anziehen könnt, um euch optisch eurem Beruf anzupassen – und diese helfen euch auch dabei, besser im Beruf zu werden.

Beitrag kommentieren

YouTube

Geezax

Twitch

geezaxgaming

Instagram

geezaxgaming

Twitter

@GeezaxGaming

Facebook

Geezax

Patreon

geezaxgaming